Dielektrische Spiegel

Dielektrische Interferenz-Spiegel sind im Vergleich mit Metallspiegeln spektral weniger breit und in ihrer Reflexion winkelabhängig. Sie können jedoch bei senkrechtem Einfallswinkel Reflexionswerte im Sichtbaren von über 99.9% erreichen.

Das gelingt, weil aus reinen, absorptionsfreien Materialien optisch hochwertige, verlustarme Interferenz-Schichtsysteme mittels modernster Beschichtungstechnologie unter Reinraumbedingungen hergestellt werden.

Datenblatt

Anwendung

  • Hochreflektierende und teildurchlässige Reflektoren für den optimalen Aufbau verschiedenster Lasersysteme
  • Komponenten für Laserexperimente in Chemie, Physik und Messtechnik
  • verschiedene Beleuchtungseinrichtungen
  • optische Geräte

Eigenschaften

  • geeignet für weite Wellenlängenbereiche von 220 - 3'000 nm
  • geeignet für hohe Laserleistung
  • geeignet für Einfallswinkel von 0° bis 45°
  • thermisch hoch belastbar (bei Quarzglas- oder Saphir-Substraten bis zu 550°C)
  • langzeitstabile Schichten, von Umwelteinflüssen unabhängig
  • extrem gut haltbare Schichten
  • Zur Beschichtung sind nahezu alle Mineralglassorten und Kristalle geeignet.